Verein Tagesmütter Innviertel

A-4910 Ried im Innkreis , Friedrich-Thurner-Str. 16/1

Telefon: 07752 / 86907

Fax: 07752 / 86907-75

Öffnungszeiten:
MO-FR: 8:00-12:00
MO, DO: 14:00-16:00
und nach Vereinbarung
 

Außenstelle Braunau

--- 

A-5280 Braunau am Inn, Salzburgerstraße 120

---

Telefon: 07722 / 66446
Fax: 07722 / 66446 20
tm-braunau@tm-innviertel.at

Öffnungszeiten:
MO, DI, MI, FR: 8:00-12:00
DI, 14:00-16:00
und nach Vereinbarung
 

Sprechtag Schärding

---

A-4780 Schärding, Alfred-Kubin-Straße 9a-c

---

Telefon: 0664 / 88252180
Sprechtag ist am MI

Öffnungszeiten:
MI: 8:00-12:00
und nach Vereinbarung

Bundesverband der Tagesmütter und -väter präsentiert neue Broschüre

Der Bundesverband der Tagesmütter und -väter präsentiert sich neu mit einer überarbeiteten Broschüre, die einen allgemeinen Überblick über das Berufsbild gibt und den Eltern einen Einblick in die Betreuung ihrer Kinder ermöglicht.

Arbeitgeber von Tagesmüttern/-vätern haben sich in einem Bundesverband i.a. mit dem Anliegen zusammengeschlossen, die Qualitätssicherung in der Tagesbetretuung zu unterstützen .

Mehr Informationen entnehmen Sie hier der neuen Broschüre: Bundesverband TMTV_Broschüre_2018.pdf [3815 KB]

 

Aus purer Leidenschaft.
Maria Schulz-Berger im Interview

Die Raiffeisenbank Region Ried stellt im Kundenmagazin mit.uns zweimal jährlich wichtige Partner der Region vor. Bei der Ausgabe 2.2018 wurde Maria Schulz-Berger um ein Interview gebeten.

Das gesamte Interview lesen Sie hier: https://www.raiffeisen-ried.at

Die Kurzfassung haben wir hier für Sie zusammengefasst: mit.uns_Maria Schulz-Berger Kurzfassung.pdf [1027 KB]

 

Aktionstag 2018

Tips_Aktionstag2018

 

 

Nachmittagsbetreuung der VS Tarsdorft präsentiert sich im "neuen Kleid"

 

Im aktuellen Schuljahr präsentiert sich die Nachmittagsbetreuung in einem "neuen Kleid". Den Bericht der Gemeinde Tarsdorf zu dieser tollen Kooperation lesen Sie hier: Gemeindezeitung_Tarsdorf_Bericht.pdf [559 KB]

 

Zukunftsberuf Tagesmutter

Tagesmutter Doris Mayrhuber im Interview mit Tips über ihre Berufswahl. Lesen Sie hier den Bericht: TIR_27_Zukunftsberuf TM.pdf [324 KB]

Doris Mayerhuber

 

Glückliches Kinderlachen im Kindernest St. Roman

Am 24. Mai wurde in St. Roman das Kindernest feierlich eröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein hatten die Besucher Gelegenheit, das Konzept der Tagesmutterbetreuung kennen zu lernen, das seit Februar 2018 in Kooperation mit der Gemeinde St. Roman erfolgreich angeboten wird. Lesen Sie hier den Bericht der Tips: Tips_Tagesmütter Innviertel Glückliches Kinderlachen im Kindernest St. Roman.pdf [153 KB]

 

Spannende Jobs und viele Benefits

Unser Kooperationspartener Fill Maschinenbau aus Gurten zählt zu den attraktivsten Arbeitgebern der Region. Lesen Sie hier den Bericht der Tips über die vielen Vorteile, die die Firma seinen MitarbeiterInnen bietet: TIR_14_Fill.pdf [253 KB]

 

Und der Felix-Familia geht an ... die Firma Fill

Der "Felix Familia 2018" wird alljährlich von OÖNachrichten und Land Oberösterreich für besonders familienfreundliche Projekte vergeben – heuer waren Unternehmen aufgerufen, sich zu bewerben. Und
gewonnen hat die Firma Fill, in der Familienfreundlichkeit schon seit Jahren ein großes Thema ist. Das pädagogische Konzept des Siegerprojekts "Planet Filli Future" wurde vom Verein Tagesmütter Innviertel unter der Leitung von Maria Schulz-Berger in Abstimmung mit dem Land Oberösterreich und Fill Maschinenbau erstellt. Dieses Kooperationsprojekt mit dem Verein Tagesmütter Innviertel ist einzigartig und wir freuen uns mit der Firma Fill über diese Auszeichnung.
Lesen Sie hier den Artikel der Nachrichten: Und der Felix-Familia geht an ... die Firma Fill Nachrichten.at.pdf [112 KB]

 

Ganzjährige Tagesmutter-Betreuung bei der Firma FACC

FACC-onBoard012018

 

Chancen für Kinderbetreuung

Am 22. Jänner 2018 wurden innovative Wege und Möglichkeiten der effizienten Betreuungseinrichtungen für Kinder vorgestellt: hotspot_innviertel.pdf [2485 KB]

 

Kindernest Raab erhält Spende von der FF Steinbruck-Bründl

Die FF Steinbruck-Bründl und der Turnverein Raab verteilen jedes Jahr am 24. Dezember das Friedenslicht. Die erhaltenen Spenden der Einwohner von Raab werden dann an verschiedenste Einrichtungen bzw. Personen überreicht. So hat das Kindernest Raab im Oktober 2017 Spielwaren im Wert von 750€ gespendet!

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Spielsachen!

20171019_110759_001

20171019_111047

20171019_111444

20171019_112607

 

Die Kinderbetreuung in Diskussion

Bildungsministerin Christine Haberlander diskutierte im Future Dome über die Kinderbetreuung.

Lesen Sie hier den Bericht: HotSpot innviertel Kinderbetreuung im Gespräch - Ried - meinbezirk.at.pdf [2054 KB]

Hier finden Sie die Bilder der Online-Galerie von meinbezirk.at: https://www.meinbezirk.at/ried/wirtschaft/hotspot-innviertel-kinderbetreuung-im-gespraech-m14006496,2383603.html

 

„Kinder an die Macht – Chancen für Kinderbetreuung im Innviertel“

Hot Spot! Innviertel lud zu „Kinderbetreuung im Gespräch“. Innovative Wege und Möglichkeiten für
Betreuungseinrichtungen wurden vorgestellt. 6 Punkte Programm an Landesrätin übergeben.

Lesen Sie hier den Bericht über die gelungene Hot Spot! Veranstaltung: „Kinder an die Macht – Chancen für Kinderbetreuung im Innviertel“.pdf [127 KB]

 

Erfolgsgeschichte der Tagesmütter wurde auch 2017 fortgesetzt

Lesen Sie hier den Bericht der Tips von KW 2 über die Erfolgsgeschichte der Tagesmütter: TIR_02.pdf [243 KB]

 

Ferienbetreuung bei der Firma HAI

Im Sommer 2017 fand erstmals bei der Firma HAI eine zweiwöchige Ferienbetreuung für die Kinder der Mitarbeiter statt und war ein großer Erfolg für alle Beteiligten.

Hai_Ferienbetreuung.pdf [395 KB]

 

Besuch der Tagesmutter in Lengau

Unsere Tagesmutter Elfi Lugstein bedankte sich im Rahmen des Aktionstages 2017 beim Bürgermeister für die gute Zusammenarbeit.

Aktionstag Lengau

 

Aktionstag 2017

Tagesmütter sind ein fixes und wichtiges Angebot in der Kinderbetreuung.

Am 7. Oktober findet österreichweit der Aktionstag statt, wo 120 Tagesmütter und -väter im Innviertel die Bürgermeister in ihrer Gemeinde  einen Besuch abstatten und mit ihren Tageskindern eine Grußkarte als Dankeschön überbringen.

„Ein großer Pluspunkt in der Tagesmutterbetreuung ist ganz bestimmt die individuelle Betreuung in der kleinen Gruppe“, betont Fr. Schulz-Berger, Leiterin des Vereins Tagesmütter Innviertel. „Mit dieser Grußkarte möchten wir uns und die Tagesmütter für die Wertschätzung und die partnerschaftliche, enge Zusammenarbeit bei den Gemeinden bedanken.“ Viele Bürgermeister wissen die wertvolle Arbeit, die unsere Tagesmütter für ihre Gemeindekinder und deren Familien leisten, zu schätzen und bauen auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.

Unser Verein Tagesmütter Innviertel beschäftigt derzeit 128 aktive Tagesmütter, die rund 600 Kinder pro Monat betreuen. Im gesamten Jahr 2017 wurde 902 Kindern eine familiäre Betreuung gewährt.

Aktionstag_Karte_vorne

Aktionstag_Karte_hinten

 

Schulkinderbetreuung im Sommer ist nicht mehr wegzudenken

Gemeinsam mit dem Verein Tagesmütter Innviertel hat das Krankenhaus Ried vor drei Jahren das Projekt "Schulkinderbetreuung in der Ferienzeit" ins Leben gerufen. Heuer wurden 28 sechs- bis zwölfjährige Kinder von Tagesmüttern betreut.

Lesen Sie hier den Bericht der Tips: TIR_38_TIR_35v56.pdf [202 KB]

 

LKH Schärding unterstützt Mitarbeiter/-innen im Sommer

Auch diesen Sommer bietet das LKH Schärding bereits zum sechsten Mal eine Kinderbetreuung an, um seinen Bediensteten die Vereinbarung von Familie und Beruf zu erleichtern. Seit 2012 arbeitet das Spital eng mit dem Verein Tagesmütter Innviertel zusammen und gewährleistet somit die Betreuung von  32 Buben und Mädchen im Alter von drei bis zwölf Jahren.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung: PA Sommerkinderbetreuung KH SD 2017.pdf [51 KB]

 

Papa geht arbeiten, Philipp gleich daneben in die Krabbelgruppe

Der AKreport berichtet über die Betriebskrabbelgruppe der Firma Fill, die in Kooperation mit dem Verein Tagesmütter Innviertel entstanden ist um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen.
Hier geht's zum Bericht: Report_2017_3_Mai.pdf [1437 KB]

 

Felix Familia - unser Verein erhält eine Auszeichnung

Unser Verein erhält von der OÖ Landesregierung eine Auszeichnung für das nominierte Projekt "Kindernest Lambrechten".
"Ihr eingereichtes Projekt zeichnet sich mit großartigen Ideen für Familienorientierung und Kinderfreundlichkeit aus... Ihre wertvolle Ausarbeitung geht nicht verloren, weil sie der Ideenbörse des Familienreferates zugeführt wurde.", so die Stellungnahme vom LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner.
Hier sehen Sie die Urkunde: Auszeichnung_FelixFamilia2017.pdf [214 KB]

 

Bianca - unsere jüngste Tagesmutter

Lesen Sie hier den Bericht der OÖN vom 29. April 2017 über unsere jüngste Tagesmutter: Bianca_____mit_24_Jahren_ist_sie_die_j__ngste_Tagesmutter_des_Innviertels__Nachrichten.at.pdf [103 KB]

 

Der Verein Tagesmütter Innviertel reicht drei Projekte beim Felix Familia 2017 ein

Wir haben drei tolle Projekte für den Felix Familia-Preis 2017 eingereicht. Vom 5. bis 18. April 2017 kann gevotet werden! Das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt.
Hier geht's zu unseren Projekten:
Kindernest Lambrechten
Tagesmutterbetreuung Taufkirchen/Pram
Tagesmutterbetreuung Palting

 

Tagesmütter Innviertel: Im Kindernest fühlen sich die Kleinen sehr wohl

Lesen Sie hier den Artikel der Tips vom 15.03.2017 über das Kindernest Neuhofen: TIR_11_Kindernest_Neuhofen.pdf [280 KB]

 

Tagesmütter Innviertel: Flexibelste Betreuungsform

Lesen Sie hier den Artikel der Tips vom 02.03.2017: Tagesm__tter_Innviertel__Flexibelste_Betreuungsfor.pdf [138 KB]

 

Was tut sich bei der Tagesmutterbetreuung in Tumeltsham?

Werbung_Tumeltsham.pdf [1424 KB]

 

"Die individuelle und flexible Betreuung ist unsere Maxime"

Lesen Sie hier den Artikel der Tips von KW6: TipsRiedKW62017.pdf [349 KB]

 

Verein Tagesmütter Innviertel erhält eine Geldspende von der FPÖ Reichersberg

Spende_FP___Reichersberg_012017.pdf [550 KB]

 

Planet Filli Future - ein Bericht von Bettina Fill

„Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns ein wichtiges Anliegen, wir möchten unsere Mitarbeiter in ihrer Entwicklung unterstützen.“ So einer der Leitsätze von Fill Maschinenbau in Gurten.
Das durchaus positive Ergebnis einer Umfrage zum Thema Kinderbetreuung veranlasste die Unternehmensführung mit dem Projekte Planet Filli Future in die Planungsphase zu starten. Namensgeber ist das Maskottchen Filli Future, ein kuscheliger Roboter, der schon seit ein paar Jahren die Herzen der Kinder erobert, sie mit Technik in Berührung bringt.

Den Anforderungen der Belegschaft und den vorhandenen Räumlichkeiten entsprechend schien ein „gemischtes Projekt“ die optimale Lösung. Bei Tageselternbetreuung und Krabbelgruppe in einer Einrichtung können Kinder von 1 bis 14 Jahren betreut werden.
„Zwei unterschiedliche Betreuungsformen unter einem Dach zu vereinen, das ist in Oberösterreich einzigartig – und daher eine große Herausforderung. Sehr positiv war, dass wir mit dem Verein Tagesmütter Innviertel als Rechtsträger der Kinderbetreuung schon in einem sehr frühen Planungsstadium eine Partnerschaft eingegangen sind. So waren die Profis von Anfang an mit eingebunden und die pädagogischen Aufgabebereiche wurden übernommen“, sagt Bettina Fill, Projektverantwortliche bei Fill Maschinenbau.

Mit der Eröffnung der Kinderbetreuungsstätte Planet Filli Future am 1. September 2016 erreichte die zweijährige Mission ihren Höhepunkt. Im Rahmen einer kleinen Feier erprobten die Kleinen in Begleitung ihrer Familien erstmals die fantastischen Spielmöglichkeiten in der pädagogisch wertvollen und mitunter sehr stylischen Einrichtung.

„Ich freue mich sehr, mit der Eröffnung unseres Planet Filli Future“ nach zweijähriger Mission einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum Projekt Fill 2020 erreicht zu haben. Die Kinder fühlen sich schon am ersten Tag sichtlich wohl in den neuen Räumlichkeiten“, sagte Bettina Fill anlässlich der Eröffnung in Gurten. Die neue Kinderbetreuungsstätte verfügt über eine Fläche von 210 Quadratmetern sowie einen 200 Quadratmeter großen Spielplatz im Freien. Insgesamt bietet der Planet Filli Future Platz für 22 Kinder von 1 bis 14 Jahre. Den Kleinen steht modernste Infrastruktur mit individuellen Spielobjekten zur Verfügung.

Pilotprojekt in Oberösterreich
Das pädagogische Konzept von Planet Filli Future wurde vom Verein Tagesmütter Innviertel unter der Leitung von Maria Schulz-Berger in Abstimmung mit dem Land Oberösterreich und Fill Maschinenbau erstellt. Die Kombination von Tageselternbetreuung und Krabbelstube ist in dieser Form einzigartig in Oberösterreich. Bereits im April 2017 wird die Krabbelgruppe voll sein, in der Tageselternbetreuung sind noch Plätze frei.
Der Planet Filli Future ist ganzjährig geöffnet, er steht derzeit neben den Mitarbeitern von Fill auch interessierten Eltern und Kindern der Region offen. Ein kleiner Schritt für die Kinder, ein großer Schritt für Fill your Family.

Corporate Data
Fill ist ein international führendes Maschinen- und Anlagenbau-Unternehmen für verschiedenste Industriebereiche. Modernste Technik und Methoden in Management, Kommunikation und Produktion zeichnen das Familienunternehmen aus. Die Geschäftstätigkeit umfasst die Bereiche Metall, Kunststoff und Holz für die Automobil-, Luftfahrt-, Windkraft-, Sport- und Bauindustrie. In der Aluminium-Entkerntechnologie, in der Gießereitechnik, in der Holzbandsägetechnologie sowie für Ski- und Snowboardproduktionsmaschinen ist das Unternehmen Weltmarkt- und Innovationsführer. Andreas Fill und Wolfgang Rathner sind Geschäftsführer des 1966 gegründeten Unternehmens, das sich zu 100 Prozent in Familienbesitz befindet und mehr als 700 Mitarbeiter/-innen beschäftigt. 2015 erzielte das Unternehmen eine Betriebsleistung von 120 Mio. Euro.

 

Weitere Geldspende für das Kindernest Lambrechten

 01-Verein-Tagesmuetter-Innviertel-Ried-Braunau-Schaerding-Geldspende-Kindernest-Lambrechten

Wir bedanken uns bei der Volkstanzgruppe für die Spende von € 200,-- für den Ankauf von Spielmaterial.

 

Kindernest Lambrechten erhält eine Geldspende von den ÖVP Frauen

30.8.2016_Spende_Lambrechten_Kindernest.pdf [1130 KB]

 

"Wir sind breit aufgestellt, aber alle Wünsche können wir nicht erfüllen"

  25.08.2016_InterviewNachrichten.pdf [222 KB]

 

Drei Betreuerinnen mal sechs Wochen ergibt 28 zufriedene Kinder

Artikel_vom_25.8.2016.pdf [108 KB]

 

Berta Maislinger ist die dienstälteste Tagesmutter des Bezirks

Artikel_vom_21.8.2016.pdf [115 KB]

 

Erfahrungsberichte von Eltern

Erfahrungsbericht1.pdf [24 KB]

Erfahrungsbericht2.pdf [32 KB]

Erfahrungsbericht3.pdf [24 KB]

 

Pädagogische Reflexion der Tagesmutterarbeit

P__dagogische_Reflexion2015.pdf [263 KB]

 

Spende für Kleinkindgruppe in St. Martin

spendekleinkindergruppe2015.pdf [336 KB]

 

25 Jahre Verein Tagesmütter Innviertel

25Jahrfeier.pdf [500 KB]

 

Aktionstag 2015

Beruf Tagesmutter ist längst keine Randerscheinung mehr (Tips, 06.10.2015)

 

Bei Tagesmüttern wird die individuelle Betreuung der Kinder großgeschrieben

Klicken Sie hier, um zum Artikel der OÖN vom 16.06.2015 zu gelangen.

 

Ja zu Kind und Karriere

Klicken Sie hier, um zum Artikel der Bezirksrundschau Braunau vom 29.05.2015 zu gelangen.

 

Besuch der Tagesmutter beim Bürgermeister

BGM_Info_Lengau.pdf [1203 KB]

 

Karmasin und Frau in der Wirtschaft OÖ einig:
Mehr Kinderbetreuungsplätze für Frauen im Erwerbsleben

WKO_Medienservice_Karmasin.pdf [162 KB] vom 05.06.2014

 

Presseaussendung von Mag.a Dr.in Sophie Karmasin

Presseaussendung_Karmasin.pdf [1699 KB] vom 30.04.2014

 

Internationaler Frauentag

02-Verein-Tagesmuetter-Innviertel-Ried-Braunau-Schaerding-internationaler-Frauentag-AMS

Am internationalen Frauentag war unser Verein mit einem Infostand beim AMS Schärding vertreten, wo wir unsere Angebote der familiären Kinderbetreuung präsentieren konnten.

 


Symposium - "Kinderbetreuung für unter 3jährige"

Maria Schulz-Berger, GF des Verein Tagesmütter Innviertel, präsentierte das Pilotprojekt gespag Schärding.

"Die Betriebstagesmutter" ist ein neues Modell im oö. Kinderbetreuungsbereich. Durch Initiative des BR-Vorsitzenden Hamedinger konnte gemeinsam mit dem Tagesmütterverrein Innviertel für sechs Wochen in den Sommerferien am LKH-Schärding diese neue Kinderbetreuungsform angeboten werden.

Bilder der Veranstaltung

Nähere Informationen erhalten sie hier:

Folder_Betriebstagesmutter_2013.pdf [272 KB]

 

Frauenförderpreis 2012

Mit dem Frauenförderpreis wurden zukunftsweisende Maßnahmen prämiert. Das LKH Schärding hat anlässlich des Pilotprojektes der Sommerkinderbetreuung durch eine Betriebstagesmutter den Förderpreis 2012 erhalten.

Wir freuen uns gemeinsam mit dem LKH Schärding, dass ein wichtiger Impuls zur professionellen Kinderbetreuung am Arbeitsplatze ermöglichen konnten.

Dieses Projekt hat Zukunft und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit im Jahr 2013.

03-Verein-Tagesmuetter-Innviertel-Ried-Braunau-Schaerding-Frauenfoerderpreis-2012-Kinderbetreuung